Frauenmusik zum 30.

Veröffentlicht von Christian Holst am

Ich habe an dieser Stelle schon mehrfach eine Lanze für den Schlager gebrochen. Bastian Sick tut das an anderer Stelle derzeit übrigens auch. Und zwar für Udo Jürgens, dessen Schlager er für ihre gediegene Sprache – na klar – bewundert. Das ist in der Tat bewundernswert, denn Udo Jürgens ist mittlerweile Schweizer und das sind ja die, wo so merkwürdig »schnurre« ;). Nichtsdestotrotz fehlt mir bei ihm die entscheidende Zutat für wirklich gelungenen Schlager, nämlich Selbstironie.

Deswegen lautet meine Empfehlung der Woche: Ina Müller. Deren CD ist mir neulich in die Finger geraten. Eigentlich handelt es sich bei der Musik zwar nicht im engeren Sinne um Schlager und außerdem ist es ziemliche Frauenmusik (von wegen Orangenhaut und so), aber sehr witzig und gefällig. Die Texte drehen sich viel um das frühe Älterwerden, also genau das Richtige, um sich auf seinen 30. Geburtstag einzustimmen.

Kategorien: Musik

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*