Auch du, mein Sohn?!

Veröffentlicht von Christian Holst am

Mich beschäftigt schon seit längerem die Frage, warum Ober beim Weineinschenken die linke Hand immer hinterm Rücken verstecken. Neulich fand ich nun irgendwo eine Erklärung dafür. Im römischen Reich wollten die Consuln so sicherstellen, dass ihnen nicht aus einem Ring noch schnell etwas Gift mit in den Wein gemischt würde, denn das ließe sich nur mit zwei Händen bewerkstelligen. So richtig schlüssig finde ich diese Erklärung zwar nicht – als gäbe es nicht mindestens 100 andere Tricks, das Gift in den Wein zu bekommen. Und wenn man ganz auf Gift verzichten wollte, dann könnte man hinterm Rücken prima eine Waffe verstecken und den ahnungslosen Consul attackieren, wenn er den ersten Schluck von seinem giftfreien Wein nimmt. Also, es bleibt eine ganze Reihe Fragen offen, aber immerhin eignet sich die Erklärung hervorragend als Aufhänger für gepflegten Smalltalk.

Kategorien: Bildung

1 Kommentar

beisasse · 14. Mai 2007 um 12:07

ja, wenn man denn auf parties eingeladen werden würde. aber nun ist der sommer ja da und alle welt heiratet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*