Surftipp

Veröffentlicht von Christian Holst am

Die Seite von Dieter-David Scholz ist eine echte (Wieder-)Entdeckung. War schon lange nicht mehr drauf und habe jetzt viele höchst interessante Berichte gefunden, vor allem über Wagner.

Zum Beispiel ein höchst aufschlussreiches Interview mit Brigitte Hamann über ihr Buch »Winifred Wagner oder Hitlers Bayreuth«. Dort geht es natürlich vor allem um Winifreds Verhältnis zu Hitler und zum Nationalsozialismus, aber auch um Wieland Wagners bis heute ziemlich tot geschwiegene Nazi-Vergangenheit. Er konnte später nur deshalb glaubwürdig zum Entnazifizierer Bayreuths werden, weil seine Mutter die gesamte Schuld auf sich genommen hat.

Schön zu lesen ist aber auch die Kritik über das Buch von Axel Brüggemann, das ich zwar selbst nicht kenne, über das ich aber an anderer kompetenter Stelle ebenfalls schon einen saftigen Verriss gelesen habe. Wobei: kann man von einem Verriss sprechen, wenn fachliche Fehler und Halb- und Unwahrheiten benannt werden? Peinlich, dass ausgerechnet Bärenreiter solch einen Ausfall im Programm führt.

Aber auch sonst sind dort etliche gut geschriebene, sehr interessante Texte zum Thema Musik, Oper und Aufführungskultur zu finden.

Kategorien: MusikOper

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*