Lennon läuft sich warm

Veröffentlicht von Christian Holst am

Julian Lennons Album Photograph Smile aus dem Jahr 1998 gehört für mich zu den besten Pop-Alben aller Zeiten: es ist eingängig, aber nie banal, es ist gekonnt arrangiert aber nie verfrickelt oder routiniert und es ist originell und stilistisch eigenständig. Deswegen bin ich seit 98 gespannt auf das Nachfolger-Album. Das war erst für 2002, dann für 2007 und jetzt für 2008 angekündigt. Dafür, dass es dieses Jahr tatsächlich etwas werden könnte, sprechen die vier Songs, die es (im Rough Mix) bereits jetzt auf Lennons myspace-Profil zu hören gibt. Diese Stücke hauen mich allerdings nicht vom Hocker. »Saltwater« ist nett, möglicherweise aber auch nur, wenn man die Originalversion (von Help Yourself) kennt, die noch kein beschwingt-melancholischer Reggae war. Nichtsdestotrotz hat Greenpeace es zu seiner Hymne gemacht. Mal abwarten, vielleicht holt Lennon beim Endmix noch was raus oder es handelt sich um die Stücke, die er zum Warmlaufen brauchte.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*