Sag mir, welche Musik du magst

Veröffentlicht von Christian Holst am

… und ich sage dir, wer du bist. Nach diesem Motto verfährt ein Test, der am Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin an der HTM Hannover entwickelt wurde. Mein Testergebnis lautet:

Sie gehören am ehesten zu Typ 3: konventionelle und peppige Musik

Verschiedene Studien haben herausgefunden, dass Menschen, die die gleichen Angaben wie Sie machen, gerne konventionelle und peppige Musik hören. Diese klingt dann oft eher einfach, fröhlich und aufbauend. Die Musikhörer mit Ihrem Musikgeschmack sind diesen Studien nach eher extrovertiert, gewissenhaft und sozial verträglicher (d.h. sozialer und hilfsbereiter). Gleichzeitig sind sie weniger offen für neue Erfahrungen und stärker an gesellschaftliche Hierarchien angepasst.

Scheint auch noch sehr beta zu sein. Oder erkennt mich da etwa jemand wieder? 😉

Via unkultur

Kategorien: Musik

2 Kommentare

beisasse · 5. Juni 2008 um 7:38

fröhlich, aufbauend und extrovertiert. stimmt genau! 🙂

CH · 5. Juni 2008 um 11:23

Etwa depressiv, destruktiv und selbstbezogen?? Außerdem das „eher einfach“ bitte nicht zu vergessen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*