Theatermarketing via Klingelton

Veröffentlicht von Christian Holst am

Von wegen, dass Theater sich mit der digitalen Kommunikation mit Ihren Besuchern noch schwer tun, wie ich immer gern meine. Das Theater Augsburg bewirbt seine Produktion vom weißen Rößl mit einem Klingelton: »Tritt ein und vergiss deine Sorgen, im weißen Rößl am See!«. So richtig Web 2.0 ist das zwar nicht, aber ein netter Gag und total simpel umzusetzen, wenn man mal die vermutlich sich über Wochen hinziehenden Verhandlungen mit dem Orchestervorstand außer Acht lässt. Ich stelle es mir nur schwierig vor, wenn alle Mitarbeiter aus Gründen der Identifikation mit Ihrem Arbeitgeber diesen Klingelton benutzen. Dafür ist es nicht so schlimm, wenn man als Besucher vergisst, das Handy auszustellen – vorausgesetzt es klingelt synchron zur Livemusik.


2 Kommentare

Kulturmarketing · 24. Juni 2008 um 10:03

Wirklich ne nette Idee. Macht Spass zu sehen, dass auch staatliche Häuser kreatives Marketing durchziehen.

CH · 25. Juni 2008 um 14:38

Auch die Manöverkritik, die die Theaterleitung zusammen mit Pressevertretern und Publikum durchführt, ist eine gute Sache, nicht nur, aber auch fürs Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*