24

Veröffentlicht von Christian Holst am

Wie gesagt habe ich mir neulich die erste Staffel von 24 gekauft. Die Serie hat einen enormen Suchtfaktor. Die erste Folge ging noch etwas plänkelich los, ich war fast schon in Versuchung, doch erstmal lieber die NEON zu lesen. Aber ab ca. 25 Minuten hat es mich echt gepackt und ich habe mir die ersten acht Folgen am Stück reingezogen. So verging die Bahnfahrt fast wie im Fluge. Es ist wirklich gut gemacht, immer wieder neue Wendungen, die man zwar irgendwie kommen sieht und ahnt, die dann aber doch immer noch etwas Überraschendes haben.

Kiefer Sutherland erinnert mich irgendwie an Johannes B. Kerner, vielleicht weil beide so »normal« rüberkommen. Sutherland aber sympathischerweise ohne dabei gewöhnlich zu wirken. Also prädikat: sehr empfehlenswert, aber es macht eben süchtig.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*