Helvetisiert

Veröffentlicht von Christian Holst am

Heute in der Mittagspause habe ich mich volle Kanne blamiert, als ich beim »grillieren« auf dem Balkon fragte, wer noch »Puleh« (Poulet=Hühnchen) haben möchte. Korrekt schwyzerdütsch heißt es nämlich »Pulä« mit kurzem Ä. Naja, war etwas peinlich, weil ich damit ein haltloses Kichern auslöste, aber andererseits auch ein ganz beruhigender Hinweis darauf, dass sich meine schleichende Helvetisierung hoffentlich noch im Anfangsstadium befindet. In letzter Zeit passierten nämlich schon unheimliche Dinge mit mir. Neulich sagte ich am Telefon, wir müssten erst noch den »Entscheid« abwarten und dachte im gleichen Moment: »Was rede ich da?« Irgendwann anders merkte ich erst am ratlosen Blick meines hochdeutschen Gegenübers, dass »Imprimate« wirklich ein komisches Wort für Drucksachen ist.

Kategorien: Schweiz

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*