Rest in peace, Adorno

Veröffentlicht von Christian Holst am

In diesem Clip offenbart die Dialektik der Aufklärung ihre tragische Seite, denn Adornos Analyse bewahrheitet sich an ihrem Verfasser selbst: Die totalitäre Kulturindustrie (hier in Schlumpfform) eliminiert alles Abseitige. 😉

Dank an Frank für den Link!


4 Kommentare

beisasse · 13. August 2008 um 13:01

geil! – kann man das mal bitte blumfeld-fans zwangsanschauen lassen?

CH · 13. August 2008 um 13:21

Du meinst wegen so etwas hier? Ist das nicht Kulturindustrie in Verkleidung des Unangepassten?

Norbert · 13. August 2008 um 17:19

Klasse!!! :-)))

Kunst vereinnahmt Kommerz - Kulturblogger · 30. September 2008 um 21:30

[…] wenn Philip Glass’ Oper »The Perfect American« über Walt Disney Uraufführung hat. Adorno kann froh sein, dass er diesen Tag nicht miterleben muss und die Schlümpfe ihre Arbeit gemacht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*